DE EN

WAS MICH DARAN HINDERT, EINE OPER ZU SCHREIBEN

zurück
Eine Lecture Oper
URAUFFÜHRUNG

Komponist, Filmemacher und Performancekünstler Klaus Karlbauer entwickelt die Kunstform der Lecture-Performance weiter. Während die Lecture Wissen vermittelt, möchte die Oper ihr Publikum in Gefühlen baden, ja ertrinken lassen. Welche neue Perspektiven ergeben sich aus der Konfrontation dieser beiden Strategien? Welche Rolle spielt die Oper in einer von Pop geprägten Gegenwart? Sind unsere „großen Gefühle“ wie Liebe, Schmerz und die Angst vor dem Tod dieselben geblieben. Welcher Sound spricht uns an? Mit welchen Gefühlen ist ein Komponist bei der Arbeit an seiner Oper heute konfrontiert?

Aus der Textperformance mit begleitender Musik und Videos entsteht sukzessive ein eigenständiges multimediales Werk.

Konzept und Performance: Klaus Karlbauer
Gesangsperformance: Rosivita


U25 für ALLE UNTER 25 JAHREN  Freier Eintritt
Reservierung per Mail, Telefon oder an der Abendkassa









Termine

Sa, 29.08.2015, 22:00 Uhr Premiere
Do, 10.09.2015, 22:00 Uhr