DE EN

TABU KOLLEKCIÓ

zurück
Erotische Fantasien, Menstruation, Hautausschläge, verstopfte Abflüsse... – Themen, die man bei einem festlichen Abendessen eher vermeidet, werden auf der Bühne zu einer Serie bildstarker Tableaus, die in ihrer ironischen Direktheit das kreative Potenzial unserer Alltagstabus freilegen.
TABU KOLLEKCIÓ ist als Catwalk-Oper einer Modeschau nachempfunden. Die fesselnde Outfits von Fruzsina Nagy, Kostümbildnerin des Jahres 2016, nutzen moderne Technologien wie 3D-Prints oder LED-Leuchten und ergänzen sich kongenial mit den Sets der dynamischen Musikerin Dóra Halas, einer Pionierin des kollektiven Komponierens, sowie ihrem vielseitigen Chor Soharóza.
 
Idee und Konzept: Fruzsina NAGY, Dóra HALAS, SOHARÓZA
Ensemble SOHARÓZA: Szaffi ASBÓTH, Judit BIKSZ, Tamás BOGDÁN, Fanni ECKHARDT, Judit Sára ELEK, Sarolta EÖRSI, Klára GÖTTINGER, Dániel JANKÓ, Ákos LOKODY, Ákos LOVÁSZ, Sarolta MAJKUT, Lilla NAGY, Zsófia NAGY, Luca PERÉNYI, Zsófia REMES, Anna SEBÖK, Júlia SIMON, András SIPOS, Bálint SZALONTAI, Máté SZILVAY, Borbála TAMÁSI, Tamás TÁRNOKI, Tamás TOSSENBERGER, Eszter ZÁMOLYI
Musik und Musikalische Leitung: Dóra HALAS
Kostüme: Fruzsina NAGY
Bühne: Ákos KISS
Electronics: Márk BARTHA
Choreographie: Éva DUDA
Assistenz Choreographie: Bernadett BERNÁTH
Grafisches Desgin: Gergely NAGY
Sound: Ferenc TÓTH, János REMBECZKI
Mikroports: Zsolt RADÁCSI
Technischer Manager: András ÉLTETÖ
Assistenz Kostüm: Teresa SONNLEITNER, Réka MAGYAR, Dorottya SIMON
Produktionsleiter: Mariann BENCZE
Assistenz der Leitung: Jutka SZOKOL
Assistenz des Chors: Tamás BOGDÁN
Regie: Fruzsina NAGY, Dóra HALAS

Dank an: Annamária RADNAI, Klára CSERNE, Zsófi KEMÉNY, The Kula Band.
Die Produktion ist von TRAFÓ Haus der zeitgenössischen Künste Budapest, Nationaler Kulturfonds Ungarn und FÜGE - unabhängige Theaterproduktion Ungarn unterstütz worden.

Österreichische Erstaufführung

Termine

So, 03.06.2018, 19:00 Uhr — Ab 18 Jahre

 Ticket Vorverkaufsstellen

Tickets online | Vorverkauf per App