DE EN

Künstlerische Leitung, Festival-Kurator 2018

Thomas Desi ist Autor von Musiktheater im Sinn eines "Théâtre d'auteur", das Idee, Text, Musik und Inszenierung einschließt.

Nach einem umfassendem Musikstudium in Wien initiierte Thomas Desi 1990 das interdisziplinäre Projekt "KlangArten Neue Musik und...", war musikalischer Leiter von "Totales Theater Wien", sowie an der Wiener Kammeroper tätig. Neben zahlreichen Musikprojekten ist er Mitbegründer und Vorstand der Plattform “Freie Musiktheater Wien”.
Thomas Desi gab Theaterworkshops in London und New York, hielt Seminare zu neuem Musiktheater an der Universität für Musik Wien und publizierte zusammen mit dem Musiktheatermacher und Komponisten Eric Salzman das umfangreiche Buch "New Music Theater: Seeing the Voice, Hearing the Body" (Oxford University Press New York). 1994 gründete er „ZOON Musiktheater“, das bis 2014 über 40 eigene Stücke produzierte. 2018 kuratiert er das Programm der von ihm 2014 mitgegründeten MUSIKTHEATERTAGE WIEN. 

Musik/Theater-Inszenierungen waren u.a. am TAG Wien, bei den Bregenzer Festspielen, Donaufestival Krems, am Thalia Symphony Space New York und am Center for Contemporary Opera New York zu sehen.
Das aktuelle Projekt "Tarkovsky. Der Achte Film" ist für den internationalen Fedora-Opera-Prize nominiert.

Sein Musiktheater versteht Thomas Desi als künstlerische Transformation historischer Ereignisse und Personen. Die dramaturgischen Dynamiken, durch die sich reale Personen in die Geschichte unserer Gesellschaften einschreiben und dadurch unser Leben prägen, sind das Material dieser künstlerischen Auseinandersetzung.


www.thomasdesi.com

Künstlerische Leitung, Kurator 2019

Georg Steker hat das Künstlerische Betriebsbüro des Wiener Schauspielhauses geleitet und war mehrere Jahre als Produktionsleiter unter anderem für Linz09-Kulturhauptstadt Europas und die Wiener Festwochen tätig. Er ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter der Musiktheater Company progetto semiserio.
www.georgsteker.at

Administration

Sophie Cwikla war nach ihrer Ausbildung am Pariser Conservatoire und  an der Sorbonne für das Archiv der Wiener Philharmoniker und für das Haus der Musik in Wien tätig. Nach mehreren Jahren in Produktion für Film und Musiktheater, sowie in der internationalen Abteilung einer Medienbeobachter-Agentur betreut sie die Administration der MUSIKTHEATERTAGE WIEN.